Formoline L112 Erfahrungen

Fettbindende Diätpille mit natürlichen Inhaltsstoffen

Formoline L112 ist der europäische Vermarktungsname eines Gewichtregulierungsmittels dass vom deutschen Pharmaunternehmen Certmedica GmbH hergestellt wird. Ausserhalb der EU (zum grössten Teil in den USA) wird es unter der Handelsmarke Perfectline L112 verkauft.

Um Formoline L112 Tabletten beziehen zu können ist kein Rezept nötig. Man kann es also in Reformhäusern, Apotheken und Drogerien bekommen. Testberichte gibt es im Netz viele, mit stark unterschiedlichen Meinungen.

Nach seiner Markteinführung war es ziemlich erfolgreich, bis wie üblich andere ähnliche Konkurrenzprodukte auf den Markt kamen. Trotz alledem ist dieses Produkt ein sehr bekannter Begriff in der Diätindustrie.

Die fettblockierende Funktionsweise

Formoline L112 gehöhrt zu der Gruppe der Diätpillen deren Wirkstoffe als Fettbinder und Fettblocker arbeiten. Generell gesehen sind diese modernen Wirkstoffe die bisher am meist effektiven um, zusammen mit einer professionell erarbeiteten Kaloriendiät eine effektive Gewichtsreduzierung zu erzielen.

Fettbinder und Fettblocker als wirkugsvolle Komponenten von Diätpillen führen zu einer verringerten Fettaufnahme durch den Körper im Verdaungssystem. Dadurch nimmt der Körper weniger Kalorien auf und es kommt zum Gewichtverlust. In beiden Fällen wird auch das nicht verdaute Fett auf natürliche Weise wieder vom Körper ausgeschieden. Dies kann manchmal, je nach der Stärrke der Wirkstoffe in den  Diätpillen, zu gewissen Nebenerscheinungen führen.

Die Inhaltstoff-Formel von Formoline L112 Tabletten

Auf der Verpackung der Formoline L112 Tabletten werden folgende Inhaltstoffe angegeben:

  • D-Glucosamin
  • β-1,4 Polymer
  • N-Acetyl-D-Glucosamin (aus dem Chitin der Schalen von Krustentieren).
  • ein Element mit der Bezeichnung Spezifikation L112

Interessant ist, dass im Gegensatz zu anderen ähnlichen Diätpillen,  Formoline L112 keine Konservierungs- und Füllstoffe wie Gelatine oder Laktose enthält.

N-Acetyl-D-Glucosamin ist ein Wirkstoff der aus den Schalen von Krustentieren gewonnen wird. Die bekannten Chitosan Diätpillen basieren auf diesen Wirkstoff, jedoch in hochkonzentrierter Form, was nicht der Fall von Formoline L112 ist. Jedenfalls muss hier erwähnt werden dass nicht alle Ärzte und Spezialisten diesen Wirkstoff  wegen seinen Nebenerscheinungen auf den Stuhlgang besonders empfehlen. Im Gegensatz zu Chitosan aber sind bei Formline L112 bisher keine dieser Nebenwirkungen nachgewiesen worden, sicherlich weil dieses Produkt das Element in einer weniger konzentrierten Form beinhaltet.

Wo kann man Formoline L112 erhalten?

Wie schon gesagt, ist es eine nicht rezeptpflichtig Diätpille. Sie kann also in vielen Apotheken und Reformhäusern gekauft  werden. Einige Drogerieketten wie dm oder Schlecker bieten es ebenfalls aber zu unterschiedlichen Preisen an. Preisvergleiche lohnen sich aus durchaus. In Online-Diätmittel-Versandhäusern kann man es ebenfalls finden, zu günstigeren Preisen als im traditionellen Handel.

Neben Formoline L112 gibt es noch eine Reihe anderer Fettbinder, die ebenfalls auf Basis pflanzlicher Inhaltsstoffe Wirkung zeigen sollen. In unserer Kategorie Fettbinder haben wir unsere Erfahrungen zu diesen Produkten zusammengeschrieben und hoffen Ihnen damit eine Hilfe hinsichtlich der späteren Entscheidung zu sein.

Besuchen Sie weiter unsere Häufig Gestellten Fragen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.