Gründe um Gewicht abzunehmen

wie nehme ich richtig abÜbergewicht ist, besonders in den letzten Jahrzehnten, zu einem regelrechten Gesundheitsproblem geworden. Viele machen sich über übergewichtige Nordamerikaner lustig. Aber wir in Europa holen schnell auf. Einige Studien besagen dass ugf. 60% der Bevölkerung der westlichen Welt unter irgend einer Variante von Übergewicht leiden.

Dabei hat sich die Ernährung, nicht nur an Quantität, sondern auch an Hygiene und Sicherheit seit 1950 enorm verbessert. Also fragen sich viele nach den Ursachen der wachsenden Zahl von übergewichtigen Westlern. Und wie wir anschliessend sehen werden, gibt es verschiedene Gründe um Übergewicht als ein Zivilisationsproblem zu bezeichnen..

Mangel an Bewegung

mehr bewegungWir bewegen unseren Körper viel zu wenig und sind in zunehmender Weise an ein bequemes Leben gewohnt. Zu wenig Bewegung führt nicht nur zu Übergewicht. Es kann auch auf längere Frist andere, zum Teil gravierende Gesundheitsprobleme auslösen.

Es ist eigentlich nicht so schwer sich täglich etwas mehr zu bewegen. Joggen, laufen oder einfach spazieren, zum Besipiel. Oder Rad fahren. Körperliche Betätigung hält nicht nur unsere Muskeln fit, sie regt auch den Stoffwechsel an und ein erhöhter Stoffwechsel hemmt sehr oft auch die Gewichtzunahme.

Zu viele Mahlzeiten

Die Qualität unserer Lebensmittel hat sich, wie schon erwähnt, enorm verbessert. Aber auch die Quantität, die Menge. Wir essen einfach zu viel und auch zu schnell aufgrund unseres stressingen Lebens. Bei schnellen Mahlzeiten erscheint das Sättingungsgefühl erst später. Auch essen wir öfter und wenn man all diese kleine Mahlzeiten und Häppchen zwischendurch zusammenzählt, baut sich schon etwas an Kalorien auf.

Um unkontrollierte Mahlzeiten zu verhindern lohnt sich oftmals ein Appetithemmer – Lesen Sie hier mehr

Man sollte also versuchen, etwas Diszpiplin in die Mahlzeiten zu bringen und sich auch Zeit fürs Essen zu nehmen. Letztendlich werden wir dank dieser Gewohnheit weniger an Menge essen aber das gleiche Sättigungsgefühl haben. Gesündere Ernährungsgewohnheiten haben ausserdem auch viele andere positive Auswirkungen auf den Körper.

Ungesunde Getränke

Viele halten nur „feste“ Nahrungsmittel und deren Fettgehalt als eine Ursache für ihr Übergewicht und achten überhaupt nicht auf die Getränke die sie zu sich nehmen. Vielen, wenn nicht den meisten der Getränke die wir einnehmen werden Zucker oder Süsstoffe zugegeben und sind wahre Kalorienbomben. Wir trinken viel zu wenig  Wasser, eines der wenigen Getränke ohne Kalorien dass es gibt. Ein weiterer Fehler der oft gemacht wird wenn  es um Getränke geht: bei starker körperlichen Betätigung sollte man genügend Wasser zu sich nehmen. Es ist eine falsche Idee dass das Schwitzen auch das Gewicht verringert. Ausserdem muss der Flüssigkeitsverlust im Körper unbedingt ausgeglichen werden um Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Greifen Sie lieber zu leckeren Tees. Es gibt viele mit außergewöhnlichen Eigenschaften

Unregelmäßige Mahlzeiten

Wir essen nicht nur zu oft und zu schnell, wir essen in der westlichen Welt auch extrem unregelmässig, oft bedingt durch das stressige Leben das wir führen. Der Körper aber passt sich dieser Unregelmässigkeit an, indem er den Stoffwechsel reguliert. Er fängt an, Fett anzubauen, als eine Art Reserve sozusagen.

Diese ungewollte reaktive Wirkung des körperlichen Metabolismus kann man zum grössten Teil durch etwas mehr Regelmässigkeit in den Mahlzeiten verhindern. Leider ist dies im Umfeld unseres täglichen Lebens öfters leichter gesagt als getan. Aber man kann es sich ebenfalls auch mal vornehmen.

Ungesunde Nahrung

fettiges schweres essenDass sich die Qualität unserer Nahrungsmittel was Sicherheit und Hygiene in den letzten Jahrzehnten erheblich verbessert hat bedeutet aber nicht dass unsere Ernährung gesünder geworden ist. Wir nehmen zu viel Fette ein, die direkten Verursacher einer Gewichtszunahme. Oft enthalten bequeme, unkomplizierte und schnell vorzubereitene Nahrungsmittel viele meistens ungesunde Fette. Und unsere Ernährung ist meistens nicht ausgeglichen. Wir essen zu viel Fleisch und Fleischprodukte und viel zu wenig Gemüse und frisches Obst. Dabei muss man auch beachten dass nicht jeder Körper gleich funktioniert. In Fällen schweren Übergewichts sollte man auch einen Ernährungsberater konsultieren, denn nur diese Spezialisten können die beste persönlich angepasste Empfehlung für eine ausgewogene Ernährung geben.

Im Falle von Übergewicht, sei es nun ein leichter oder ein etwas schwererer Fall, ist die Ernährung immer der zentrale Puntk einer Gwichtsabnahme. Kaloriendiäten sind also unentbehrlich.Es gibt keine Diätpillen oder Diätmittel die per se eine Gewichtsabnahme verursachen, Es gibt also keine Wunderpillen. Diätpillen sind auf jedem Falle eine Unterstützung der Diät. Sie wirken auf den Stoffwechsel oder auf die Fettaufnahme des Körpers oder auch als Appetithemmer. In diesem Sinne können die Pillen eine Person auch psycholgisch motivieren und helfen. Aber um eine disziplinierte Diät kommt keiner herum, wenn er Gwicht verlieren möchte. Diätpillen sind immer eine Ergänzung zur Diät.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann schauen Sie mal kurz in unsere FAQ-Sektion!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.