Xenical Erfahrungen

Wirksames Diätprodukt

xenical abbildungDer Markt ist zur Zeit regelrecht überflutet von nicht verschreibungspflichtigen Diätpillen und Diätmitteln. Die Auswahl ist enorm gross. Deswegen muss man auch aufpassen auf das, was man kauft, denn  nicht immer beinhalten diese Mittel was man dem äusseren nach erwartet, oder deren Wirkung und Effektivität ist nicht ganz bewiesen.

Wenn es sich um Medikamente handelt, also rezeptpflichtige Diätpillen, ist die Palette viel eingeschränkter. Die Wirkung ist meistens effektiver, nicht unbedingt weil es sich um pharmazeutische Produkte handelt, sondern wegen der Tatsache dass hinter ihnen langezeitige klinische Studien stehen. Doch diese Medikamente haben einen Nachteil,  den man ihnen nicht direkt zuschreiben kann: den Widerwillen mit dem die Ärzte sie verschreiben. In der Tat, verordnen sie diese Mittel meist nur in Extremfällen, wie wir sehen werden.

Schwer zu erhalten

bmi bestimmungIn der Produktgruppe der rezeptpflichtigen Diätpillen ist Xenical von Roche sicherlich das meist verschriebene Mittel. Mediziner verordnen Xenical oft im Falle einer krankhaften und starken Übergewichtigkeit oder chronischer Fettleibigkeit als Unterstützungsmittel von langfristigen Therapien. Klinische Studien haben die Wirkung, aber auch seine Nebenwirkungen konstatiert und analysiert. Vor allem wegen den eventuellen Nebenwirkungen der pharmazeutischen Wirkungsmittel von Xenical muss diese Diätpille unter medizinischer Überwachung eingenommen werden. Ausserdem richten sich Ärzte für die Verordnung medikamentöser Diätmittel fast immer nach dem BMI (Body Mass Index)-Wert. Mit einem BMI-Wert unter 30 ist es praktisch unmöglich, Xenical von einem Arzt verschrieben zu bekommen.

Sehr oft möchten viele Personen zu schnellen Diätmitteln greifen, wobei in vielen Fällen ein professioneller Diätplan, eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten –meistens mit Hilfe eines Appetithemmers- und mehr Bewegung genügen, in relativ kurzer Zeit an Gewicht abzunehmen. Aber nur eine professionelle Bewertung eines Artztes kann entscheinden, ob Ihnen ein Mittel wie Xenical besser helfen kann.

Wenn sie nicht stark übergewichtig sind, dürfte es schwierig sein ein Rezept für Xenical zu erhalten. Sie können aber zu anderen alternativen Mitteln greifen, die ausserdem nicht die starken Nebenwirkungen des Xenical haben.

Was für ein Diätmittel ist Xenical?

Ihr Hauptwirkstoff ist ein pharmazeutisches Mittel mit dem Namen Orlistat -Xenical ist der Handelsname mit dem es vermarktet wird. Orlistat gehört zu der Familie der Fettblocker, wobei er die Fettaufnahme durch den Körper bis zu 25% hemmen kann. Mit diesem Medikament, einer parallelen Kaloriendiät und ein Programm an körperlicher Betätigung kann in relativ kurzer Zeit ein recht erheblicher Gewichtsverlust erzielt werden.

Orlistat ist aber nur ein sogenannter Fettblocker, also kein Appetithemmer. Orlistat verhindert nur die Aufnahme des Fettes durch den Körper, der das überflüssige Fett wieder ausscheidet. Das hat den Vorteil dass weder der Stoffwechsel noch die Neurotransmitter (also die Signale an das Gerhirn) betroffen werden. Ausserdem sind eine strenge Diät und viel Bewegung untentbehrlich um tatsächlich mit Hilfe von Xenical auch an Gewicht zu verlieren.

Xenicals Problem: die Nebenwirkungen

Das Problem mit Xenical sind die Nebenwirkungen, und daher auch die Rezeptpflichtigkeit. Die studierten Nebenwirkungen müsen nicht unbedingt auftreten, tun es aber oft. Und sie sind auch meistens nicht gesundheitsgefährlich, aber auf jedem Falle unbequem. Der öftere Nebeneffekt von Xenical: das vom Körper auszuscheidende Fett verursacht einen veränderten und unangenehmen Stuhlgang, sehr oft auch Durchfall.

Die Einnahme von Xenical ist ausserdem unvereinbar mit

  • Zuckerkrankheit (Diabetes),
  • den meisten Fällen von Nierensteinleiden
  • und Magersucht oder Bulimie.

Schwangere oder stillende Frauen dürfen es auch nicht benutzen.

Von Selbstverschreibung ist abzuraten

Deswegen kann man nur davon abraten, Xenical auf irgendeine Weise, zum Besipiel über das Internet, ohne Rezept zu bekommen und es ohne ärztliche Kontrolle einzunehmen. Es ist zwar wirksam und auch eine der meist verschriebenen Diätpillen der Welt, aber die Nachteile einer Selbstverschreibung sind gross. Und ein letztes Argument gegen den Internet-Kauf von Xenical ohne Rezept: wie in vielen anderen Fällen auch, sind Xenical-Top-Angebote im Netz meistens Fälschungen oder enthalten nur minimale Dosierungen von Orlistat, die keine Wirkung erzielen.

Falls Sie trotzdem meinen dass dieses Diätprodukt Ihnen helfen könnte, fragen Sie also auf jedem Falle ihren Arzt.

Es gibt jedoch Alternativen

Es gibt natürlich Alternativen zu Xenical und seinem Wirkstoff Orlistat. Einige Kapseln aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehend, können das Fett auf natürliche Weise binden. Sie hemmen also nicht die Fettaufnahme während der Verdauung wie Xenical, sondern binden es, so dass es unverdaut ausgeschieden wird. Damit wird die unangenehme Wirkung auf den Stuhlgang vermieden bzw. reduziert. Die meisten der natürlichen, pflanzlichen Fettbinder sind nicht rezeptpflichtig und können in den meisten Reformhäusern und Apotheken gekauft werden. Und natürlich auch im Internet.

Falls sie neugierig geworden sind und mehr über natürliche Fettbinder lesen möchten, lesen Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.